Man hat Nächte durchgearbeitet und die Präsentation derr neuen Werbekampagne oder der Webseite ist endlich fertig und ihrer Meinung nach auch wirklich gut gelungen. Nun gilt es, den Kunden zu überzeugen. Für nächsten Tag ist ein Meeting angesagt. Schon bei den Gedanken, vor der versammelten Geschäftsführung des Kunden sprechen zu müssen. Wie wird das erst bei der Präsentation sein. Man weiss von vergangenen Meetings, dass einem hier buchstäblich der Angstschweiss über den Rücken läuft. Da wäre es doch mehr als angenehm, weniger schwitzen zu müssen. Mit dem Problem des starken Schwitzens unter den Achseln und den weiteren damit verbundenen und auch unangenehmen Begleiterscheinungen wie unangenehmerKörpergeruch stehen Sie nicht alleine da, es ist viel mehr ein Problem von vielen Millionen Menschen nicht nur in der Bundesrepublik.

Mit einigen Tricks und Hausmitteln kann aber das Problem gelindert oder sogar aus der Welt geschaffen werden. So sollte man vor dem wichtigen Meeting auf alle Fälle ausgiebig Duschen. Sehr bewährt hat sich hier ein Wechsel der Temperatur zwischen kalt und warm. Eine desinfizierende Seife verhindern eine bakterielle Zersetzung de Schweisses und verhindern den unangenehmen Geruch. Trinken Sie zum Frühstück eine Tasse Salbeitee statt des Kaffees. Das ist ein bewährtes Hausmittel gegen starke Schweissbildung, denn es hat eine zusammenziehende Wirkung auf die Schweißdrüsen und so werden Sie weniger schwitzen. Es ist auch kein Fehler, wenn man am Abend zuvor möglichst wenig Alkohol zu sich nimmt und auch auf all zu scharfe Speisen verzichtet. Bei der Kleidung sollte man darauf achten, möglichst keine Stücke aus Kunstfasern sondern solche aus atmungsaktiven Naturfasern zu wählen. Die Schuhe sollten aus Leder sein und keinesfalls Sohlen aus Gummi oder Kunststoff haben. Wenn man sich noch kurz vor dem Auftritt einige Minuten Zeit für Entspannungstechniken wie etwa autogenes Training nimmt, dann ist auch die mentale Ursache des Schwitzen zumindest eingedämmt und man kann sich dann ungestört auf eine perfekte und erfolgreiche Präsentation konzentrieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>